NK Hand & Fuß - Rezepte - Natürliche Pflege selbst gemacht

Hände & Füße

30 ml Rizinusöl und 30 ml Olivenöl mit 15 g Bienenwachs erwärmen. Wenn das Wachs geschmolzen ist abkühlen lassen. Nun 10 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl, 8 Tropfen ätherisches Eukalyptusöl, 8 Tropfen ätherisches Kampferöl, 8 Tropfen ätherisches Nelkenöl, je 5 Tropfen ätherisches Zimtöl, Cajeput und eine gute Priese frisch gemahlenes Chilipulver.


Rezepte zum Ausprobieren

Nägel

Aloe Vera Gel ist nicht nur gut für Haut und Haar sondern auch für die Nägel. Es regeneriert, Stärkt und Heilt die Nagelhaut. Wenn Sie eine Aloe Vera Pflanze besitzen können Sie sich selbst das Gel herstellen. Dazu schneiden Sie ein Blatt dicht über den Boden ab, aus der Schnittstelle tropft eine Substanz heraus, diese einfach abtropfen lassen und weg gießen. Wenn das Tropfen nachlässt halbiert man das Blatt und schabt das Gel direkt mit einem Löffel in ein sauberes Glas. Dieses wird fest verschlossen im Kühlschrank aufgewahrt. Das frische Gel ist etwas schleimig.


Nagelgel

1 EL Aloe Vera Gel mit
1 TL frischen Zitronen- oder Limettensaft und
1 TL Weizenkeimöl vermischen.

Vor dem Auftragen schütteln, mit einem kleinen Pinsel auf die Nägel und das Nagelbett auftragen, 10 -15 Minuten einwirken lassen. Abspülen und mit einer Handcreme die Hände eincremen.


Nagelgel 2

10 ml Aloe Vera Gel mit
3 Tropfen Olivenöl und
1 Tropfen Weizenkeimöl vermischen. In die Nägel und das Nagelbett einmassieren.

Nagelhautpflege

1 El Lanolin aufschmelzen,
10 ml Rosenwasser zugeben und mit
4g Lecithinpulver gut verrühren.


Ölbad für die Nägel:

Die Nägel in warmem Olivenöl baden, so machen es die Italienerinnen.


Schüßler-Salze gegen brüchige Fingernägel, für die Haut und die Haare

  • Nr. 1 Calcium fluoratum D12
  • Nr.11 Silicea D12
  • Nr.5 Kalium phosphoricum D6
Je 3 x täglich 2 Tabletten, die Anwendung sollte über 3 Monate erfolgen um eine Wirkung zu sehen, da Nägel und Haar langsam wachsen. Fragen Sie bitte unbedingt Ihren Heilpraktiker bevor Sie etwas anwenden.

Handcreme

30 EL Gurkensaft in
25 g geschmolzene Kakaobutter.
1 g Lanolin und
10 ml Mandelöl einarbeiten.

Handcreme -Südsee


30 g Bienenwachs schmelzen,
15 g Kokosfett hinzugeben, schmelzen lassen. Nun
20 ml Mandelöl und
10 ml Olivenöl einrühren. Nun unter stetigem Rühren
20 ml Glycerin und
5 Tropfen Vanilleöl einarbeiten


Ringelblumen-Handcreme

8 g Kakaobutter mit
8 g Bienenwachs aufschmelzen, dazu
40 ml Ringelblumenauszug und
10 Tropfen Kamillosan sowie 10 ml Kamillentee


Hafermehlcreme


1 El Glycerin im Wasserbad erhitzen und
1 EL frisch gemahlene Haferkerne zu einer Paste einarbeiten. Nun
140 ml Lavendelwasser oder ein anderes Hydrolat portionsweise einarbeiten.


Handwasser


50 ml Rosenwasser mit
3 Tropfen Vitamin –E vermischen. Mit Glycerin verschütteln


Handmaske


10 ml Honig sanft erwärmen, anschließend
10 ml Limetten- oder Zitronensaft und
10 ml Glycerin einarbeiten und damit die Hände ordentliche einmassieren.


Kartoffelhandmaske für strapazierte Hände


1 Kartoffel waschen und fein reiben. Nun mit je
10 ml Olivenöl, Sahne und
10 g geschmolzenen Honig vermischen und auf die Hände auftragen, einwirken lassen für 15 Minuten.


Zeigt her eure Füße


Fußbad für trockene, juckende Füße


In eine große Schüssel 1 TL Zimt und warmes Wasser geben, gut 1 -2 Tassen Hafermehl hinzufügen, einrühren und für eine gute halbe Stunde die Füße baden. Hinterher gut abtrocknen. Auch Backpulver oder Apfelessig in das Fussbadewasser helfen gegen den Juckreiz.


Salbensocke


Wenn die Füße richtig trocken sind hilft es sie dick und fett einzucremen, dann Wollsocken über zuziehen, dabei das Bündchen weit offen halten, sonst ist die ganze Creme dort oben und nicht am Fuß. Über Nacht anbehalten. Morgens ausziehen, Füße sind seidenweich. Aber Vorsicht, nicht mit nackten Füßen in der Wohnung laufen, dass gibt Fettflecke.


Fußpflegesalbe wasserfrei



20g Bienenwachs mit je
20 g Sheabutter, Kokosfett und Olivenöl vermischen, dann
20 Tropfen Zitronenöl und
5 Tropfen Ylang-Ylang. Wer mag gibt pulverisierte Eschenblätter noch hinzu.


Fusspray

In eine Sprayflasche folgende Zutaten geben:
10 Wodka mit
40 ml destilliertem Wasser oder Lavendelwasser und je
6 Tropfen ätherisches Rosmarinöl, Pfefferminz und Teebaumöl (wenn Sie den Geruch mögen.) Sonst Orangenöl geben und kräftig schütteln. Füße einsprühen, warten bis alles getrocknet ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.