Mittelalterkochbuch

Köstliche Klosterküche

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Gondrom Verlag GmbH (Juni 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3811226401
Größe und/oder Gewicht: 17 x 13 x 1,8 cm

Ein gutes Büchlein, dass einen kurzen und fundierten Überblick über die abwechslungs- und ideenreiche Klosterküche vermittelt. Das Buch beginnt mit einem geschlichtlichen Abriss, danach werden die Grundlagen ausführlich besprochen. Anschließend die Zutaten worauf die Rezepte ordentlich in Rubriken unterteilt folgen: Suppen, Salate, Beilagen, Vorspeisen, Essig & Öl, Fleisch, Fisch, Geflügel, vegetarische Gerichte, Nachspeisen und Getränke (auch Liköre). Gespickt ist das Buch mit passenden Bibelstellen.


Köstliche Klosterküche - Birgit Adam 

Gebundene Ausgabe: 376 Seiten
Verlag: Panorama GmbH (Mai 2000)
ISBN-13: 978-3926642141
Größe und/oder Gewicht: 24,6 x 16,8 x 3,6 cm

Noch ein "Vertreter" in Sachen alte Kochkunst. Am Anfang eine Einführung, Einkaufstipps, Menüvorschlägen und dann wird in die Vollen gegriffen: Suppen und Teigwaren in Boullion (z. B. Kichererbsensuppe), Porees und Gemüse (z. B. Tredura oder gehackter Lauch), Fleisch in Sauce, Braten, Fisch, Pasteten, Kuchen, Torten, süße Kuchen und Torten, Saucen, Eierspeisen, Zwischengerichte, Süßspeisen, Kleinigkeiten wir Quittenbrot und Schwarzer Nougat. 150 Gerichte aus dem 14. und 15. Jhd. Guten Hunger.

Küchengeheimnisse des Mittelalters. Kulinarische Entdeckungen und Rezepte - Maggie Black (Autor), Peter Knecht (Übersetzer) 


Gebundene Ausgabe: 376 Seiten
Verlag: Panorama GmbH (Mai 2000)
ISBN-13: 978-3926642141
Größe und/oder Gewicht: 24,6 x 16,8 x 3,6 cm

Irre, wieviel interessante Hintergrundinformation man in diesem Buch verarbeitet hat, die Rezepte sind locker eingestreut. Dabei werden einfache Gerichte genauso erwähnt wie die köstlichkeiten der Mönche und Bankette und Hausmittelchen aus der Kräuterkunde. Auch die Tischmanieren werden genaustens erläutert. Ein reines Kochbuch ist dieses nicht, vielmehr ein schönes Sachbuch mit unzäligen alten Bildern und Rezepten.

Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält. Die vergessenen Küchengeheimnisse des Mittelalters - H. Jürgen Fahrenkamp


Gebundene Ausgabe: 123 Seiten
Verlag: Orbis Verlag; Auflage: 1993 (März 1999)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3572006601
Größe und/oder Gewicht: 25,4 x 17,6 x 2 cm

Schlemmen wie im Mittelalter. Herrlich nostalgisch! Über 120 erprobte Rezepte aus der Küche des Mittelalters, anregend illustriert mit über 116 Original-Abbildungen aus alter Zeit. Seit mittlerweile drei Jahrzehnten stellt diese liebevoll gestaltete, mehrfach überarbeitete und enorm erfolgreiche Kochbuch längst vergessene Gaumenfreuden vor. Eine schier unerschöpfliche Quelle immer neuer Genüsse!


Hildegard von Bingen Das Kochbuch - Tanja Dostal (Autor) 

Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Verlag: Moewig; Auflage: 1., Aufl. (4. September 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3927801851
Größe und/oder Gewicht: 28,6 x 21,4 x 1,6 cm

Das Kultbuch zum Trendthema: Hildegard von Bingen, die große Mystikerin und Gelehrte des Mittelalters, entwickelte vor über 900 Jahren eine Ernährungslehre, die heute wieder stark an Bedeutung gewinnt. Schon damals kannte sie die heilkräftigen Wirkungen von Lebensmitteln wie dem heute wieder populären und verbreiteten Dinkel. Über 150 einfache und leckere Rezepte, von Hildegard überliefert bzw. an deren Ernährungsprinzipien orientiert. Mit kurzer Einführung zu den Heilwirkungen einzelner Lebensmittel.


Keine Kommentare: